Das gelingt nicht alle Tage: Gleich drei Tischtennis-Mannschaften des SV Anker 06 Gadenstedt können sich nach Abschluss der Saison mit dem Meistertitel schmücken und steigen in die nächsthöhere Klasse auf.


Die 2. Damenmannschaft belegte den 1. Platz in der 1. Kreisklasse. Die an Position zwei spielende Melanie Mennigke war beste Spielerin der Staffel, Kerstin Lüddecke drittbeste. Auch als Doppel setzten sich beide an die Spitze. Die dritte im Bunde, Ute Baum, konnte ebenfalls mit einem positiven Ergebnis abschließen.

Die 2. Herrenmannschaft leistete sich in der 2. Kreisklasse (Staffel B) in der Hinserie nur ein Unentschieden gegen Bodenstedt und blieb ansonsten ungeschlagen. Das Team – mit Frank Baum, Lothar Veit, Dietmar Kurz und Eric Behrens an allen Positionen nahezu gleichstark besetzt – holte den Meistertitel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Während im oberen Paarkreuz Baum und Veit eine nur leicht positive Bilanz zu verzeichnen hatten, blieben Kurz und Behrens im unteren Paarkreuz fast ungeschlagen. Im Doppel verloren Baum und Kurz kein Spiel und auch Veit und Behrens mischten ganz oben mit.

Die 4. Herrenmannschaft dominierte deutlich die 4. Kreisklasse (Staffel C). Nach nur einer Niederlage gegen Vallstedt IV und einem Unentschieden gegen Groß Ilsede III in der Hinrunde verlor die Mannschaft in der Rückrunde kein Spiel mehr. Insgesamt acht Spieler kamen in der Mannschaft zum Einsatz, von denen insbesondere Spitzenspieler Carsten Schulz, Bernd Braukmann und Fabian Blach mit guten Ergebnissen herausstachen. Blach und auch Timo Braukmann lieferten als Jugendersatzspieler zuverlässig Punkte. Sie schlugen ansonsten für die 1. Jungenmannschaft in der Bezirksklasse Mitte auf.

Die Tischtennisabteilung gehört zu den größten Sparten des SV Anker 06 Gadenstedt. Insgesamt nahmen vier Herren-, zwei Damen- und zwei Jungen-Mannschaften am Spielbetrieb teil. Aushängeschild ist die 1. Damenmannschaft, die in der abgelaufenen Saison Platz 3 in der Bezirksoberliga Mitte belegte.