In Bockenem war es dieses Mal brüllend heiß! Na, besser als der grausame Regen vom letzten Jahr. Und Spaß gemacht hat es auch. Marlon ging in seinem ersten Wettkampf durch eine Unachtsamkeit des Zeitgerichts fast verloren, aber er machte im Wasser ja auch so auf sich aufmerksam. Wie man unten an den Platzierungen und Zeiten sehen kann (http://sv-anker-schwimmen.blogspot.de/2016/09/bockenem-2016.html, waren unsere Schwimmer/innen immer ganz vorne mit dabei und konnten auch mit vielen persönlichen Bestzeiten überzeugen!